Musikalische Leitung

Adelina Graichen

Geboren am 7. Februar 1998 in Nanning, China, wuchs Adelina mit viel Musik auf. Mit nur vier Jahren besuchte sie einen künstlerischen Kindergarten. Dort lernte sie mit anderen Kindern das gemeinsame Musizieren. Die Lehrerinnen entdeckten ihr Talent und bewogen sie, Klavierunterricht zu nehmen.

Mit sieben Jahren kam Adelina nach Diepoldsau und fing daraufhin an Saxophon zu spielen. An der Musikschule Unterrheintal erhielt sie Unterricht beim Roland Stillhard. Später erhielt sie Klavierunterricht von Elisabeth Ströhle und von Professorin Anna Danielewicz. Schon nach einem Jahr Saxophonunterricht gewann sie im Jahre 2008 beim Musikwettbewerb in Rüthi den zweiten Platz und wurde zunehmend von ihrem Lehrer gefördert.

  

Während ihrer Zeit in der Kantonsschule fing Adelina an Geige zu spielen und schloss ebenfalls das Künstlerische Basisstudium am Vorarlberger Landeskonservatorium ab. Im Sommer 2015 reiste sie nach Südchina und nahm Unterricht auf der Chinesischen Zither.

Adelina Graichen spielt Saxophon im Musikverein Diepoldsau-Schmitter und studiert Saxophon und Blasorchesterleitung am Vorarlberger Landeskonservatorium Feldkirch. Dort erhält sie Saxophonunterricht vom Professor Fabian-Pablo Müller und Klavierunterricht vom Professor Yunus Kaya. In ihrer Studienzeit konzentriert sie sich auf ihre künstlerische Ausbildung als Dirigentin. Sie bekommt Dirigierunterricht vom Professor Benjamin Lack und dem bekannten Vorarlberger Dirigenten Thomas Ludescher. Sie hat unter anderem Chöre und Kleinensembles in Österreich und Deutschland geleitet und dirigiert.

Adelina ist Jungmusikdirigentin der Musikgesellschaft Kriessern seit 2018.